CSU-Minister Schmidt muss Farbe bekennen

Die derzeit laufenden Gespräche über die Neuzulassung des Glyphosat-Gifts in der Europäischen Union kommentiert Landesvorsitzende Sigi Hagl: 

Der Widerstand gegen das Glyphosat-Gift wird immer größer. Schweden, Frankreich und Italien werden sich wohl gegen eine Neuzulassung aussprechen. Das ist ein gutes Signal aus Brüssel. Jetzt muss CSU-Landwirtschaftsminister Schmidt Farbe bekennen und sich klar auf die Seite der Glyphosatverhinderer stellen. Nur so kann er ausschließen, eine halbe Milliarde Europäerinnen und Europäer für weitere 15 Jahre einem gesundheitlichen Risiko auszusetzen.