Absage Politischer Aschermittwoch

Der morgige Grüne Politische Aschermittwoch mit Claudia Roth ist abgesagt aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks in Bad Aibling.

Bundestagsvizepräsidentin und bayerische Abgeordnete Claudia Roth:

Wir wollen die tiefe Trauer um die Opfer dieses schrecklichen Unglücks und unser Mitgefühl mit den Hinterbliebenen und vielen Verletzten ausdrücken. Dafür ist der Politische Aschermittwoch der falsche Rahmen.

Landesvorsitzende Sigi Hagl:

Das Zugunglück in Bad Aibling ist eine furchtbare Tragödie. Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen der Opfer und den vielen Verletzten. Da gebietet es sich nicht, ein politisches Spektakel wie den Aschermittwoch abzuhalten. Die Absage war für uns eine klare Entscheidung.

Claudia Roth, Sigi Hagl und ihr Co-Landesvorsitzender Eike Hallitzky und die Fraktionsvorsitzenden Margarete Bause und Ludwig Hartmann werden morgen Bad Aibling besuchen, um ihre Trauer und Anteilnahme zu bekunden.