Landwirtschaft

Landwirtschaft

Wir unterstützen unsere bayerischen Bäuerinnen und Bauern, die mit ihren hochwertigen regionalen Lebensmitteln Genuss und Nachhaltigkeit verbinden und unsere Kulturlandschaft erhalten. Wir fördern den Ökolandbau, um die natürlichen Ressourcen zu schonen und die steigende Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln zu bedienen. Wir setzen uns ein für bessere Bedingungen in der Tierhaltung und stärken so die bäuerliche Landwirtschaft Bayerns gegenüber den Betrieben mit Massentierhaltung. Wir schützen Landwirtschaft und Natur vor Gentechnik. Und wir verbessern den Verbraucherschutz.

Beiträge

Wie grün wird die Landwirtschaft?

Im Namen des Kreisverbands Regensburg-Land von Bündnis 90/Die Grünen laden wir Sie herzlich ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer. Immer mehr Menschen wollen gesunde Lebensmittel, die …

weiterlesen

EU-Kommission stellt Konzerninteressen über Mensch und Natur

Voraussichtlich am 19. Juli 2017 wird die EU-Kommission eine Wiederzulassung des hoch umstrittenen Pflanzengifts Glyphosat diskutieren. Erst kürzlich hatte sie bekanntgegeben, eine Wiederzulassung für weitere zehn Jahre zu planen. Hierzu erklärt …

weiterlesen

Nur ein Umdenken in der Agrarpolitik kann das Höfesterben beenden

Die Anzahl landwirtschaftlicher Betriebe geht seit 2010 dramatisch zurück, wie aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen hervorgeht. Auch …

weiterlesen

Lieber fair, statt immer mehr! Für gute Lebensmittel und gerechte Preise.

Die Ziele des niedersächsischen Landwirtschaftsministers, Christian Meyer, sind klar: Die Tierhaltung muss artgerechter und die Landwirtschaft ökologischer werden. Außerdem sollen Landwirte endlich wieder fair bezahlt werden, damit sie von ihrer …

weiterlesen

Schmidt lässt Bierwirtschaft im Stich

Die Große Koalition hat die geplante Bundestagsdebatte zu Biopatenten schon zum zweiten Mal kurzfristig abgesetzt. Das Parlament hat somit keine Chance mehr, den für Mittwoch oder Donnerstag in Den Haag …

weiterlesen

Immer mehr Pflanzengifte auf unseren Äckern – Kehrtwende jetzt!

Immer mehr Pflanzengifte landen auf deutschen Äckern, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag hervorgeht. Allein bei den Wirkstoffen stieg in der Zeitspanne …

weiterlesen

Nur faire Preise sichern die Zukunft unserer Landwirtschaft

Beim heutigen Gipfel der europäischen fairen Milchbranche in Würzburg erhielt der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) die „Goldene Faironika“. „Ich gratuliere Christian Meyer zu dieser hohen Auszeichnung der Milchbauern in …

weiterlesen

Europäisches Parlament wehrt sich gegen rückschrittliche Geister

Das Europäische Parlament hat heute den Vorschlag der EU-Kommission angenommen, wonach auf sogenannten „ökologischen Vorrangflächen“ (ÖVF) künftig keine Pestizide mehr eingesetzt werden dürfen. Die Abgeordneten Albert Deß (CSU) und John …

weiterlesen

Pestizide haben auf ökologischen Vorrangflächen nichts verloren

Am 30. Mai 2017 stimmen die Abgeordneten des Landwirtschaftsausschusses des Europäischen Parlaments über den Vorschlag der EU-Kommission ab, wonach auf sogenannten „ökologischen Vorrangflächen“ (ÖVF) künftig keine Pestizide mehr eingesetzt werden …

weiterlesen

Kein Einknicken vor Monsanto!

Der Rat der Europäischen Union berät derzeit über einen Vorschlag der EU-Kommission, das Ackergift Glyphosat für weitere zehn Jahre zu genehmigen. Hierzu erklärt Sigi Hagl, die Landesvorsitzende der Grünen in …

weiterlesen

Beiträge aus der Landtagsfraktion

Grüne Initiative für Weidemilch

In fast allen Werbeprospekten zu Bayern findet man Milchkühe auf einer saftigen Wiese vor einer schönen Alpenkulisse. Leider ist die Realität eine ganz andere. Bei der letzten Landwirtschaftszählung kam heraus, dass in Bayern nur 16 Prozent der Milchkühe auf die Weide kommen. Bayern ist damit Schlusslicht unter den westlichen Bundesländern. Deshalb wollen wir Grüne mit einer Initiative für eine bayerische Weidemilch die Kühe wieder vom Stall auf die Wiese bringen. mehr

Mehr Bio in staatlichen Kantinen? Nicht in Bayern!

München (12. Juli 2017/ula). Mehr Bio in staatlichen Kantinen, bei Empfängen und Festakten: Was in anderen Ländern gang und gäbe ist, wird in Bayern von der CSU-Fraktion blockiert. Die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl, kann das nicht nachvollziehen. „Die Leitlinien über Bio und Regio in Kantinen werden von staatlicher Seite nahezu komplett ignoriert. Dabei ist auch der Staat Verbraucher und muss seine Verantwortung wahrnehmen. Die CSU führt ihre eigenen Programme zur Förderung bayerischer Bioprodukte ad absurdum.“ mehr

Nur Umsteuern in der Agrarpolitik kann Höfesterben vorbeugen

„Wenn wir in der Agrarpolitik jetzt nicht umsteuern, werden wir in den nächsten zehn Jahren ein Fünftel der Betriebe verlieren.“ Diese Erkenntnis nimmt unsere agrarpolitische Sprecherin, Gisela Sengl, aus der Expertenanhörung „Entwicklung einer sozialen und nachhaltigen gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020“ an diesem Mittwoch mit. mehr

Gesunde Milch wächst auf der Wiese

München (31. Mai 2017/ula). Anlässlich des morgigen Weltmilchtags (Do, 01. Juni) fordern die Landtags-Grünen eine Initiative für eine „Bayerische Weidemilch“ und die Einführung eines offiziellen, staatlichen Qualitätssiegels. mehr