Lizenz: Foto: Norbert D. Zawe
Foto: Norbert D. Zawe

4.033 Unterschriften für mehr Tierschutz in Dillingen

4.033 Unterschriften haben TierschützerInnen am Wochenende an den Landrat von Dillingen an der Donau übergeben. Sie fordern in ihrer Petition „Massentierhaltung – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ eine konsequente Durchsetzung des Tierschutzgesetzes. Dazu zählten

  • häufigere Kontrollen, auch ohne Anmeldung,
  • eine konsequente Verfolgung von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz,
  • keine Beschäftigung von Familienangehörigen der Züchter im Veterinäramt und
  • mehr qualifiziertes Personal.

„Ich will die Sonne sehen und Platz zum Scharren und Laufen haben” stand auf den zahlreichen Plakaten, die das Aktionsbündnis, dem auch die Grünen gehören, bei der Übergabe an Landrat Theo Schrell zeigten. Für unsere grüne Landesvorsitzende Sigi Hagl sind über 4.000 Unterschriften, „ein Zeichen dafür, dass die Menschen diese Art von Tierhaltung satt haben”.

An der Aktion war unser Landesarbeitskreis LAK Ökologie T.U.N. (Tiere-Umwelt-Natur) maßgeblich beteiligt. Zur Webseite des Aktionsbündnisses Stoppt den Staustall.

Lesen Sie auch Gutes Essen – Gutes Leben von Sigi Hagl.