Große Anti-Atom-Demo Gundremmingen

Die bayerischen Grünen rufen gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis auf zur großen Anti-Atom-Demo in Gundremmingen

am Samstag, den 23. April, 13 – 16 Uhr
in Gundremmingen, Treffpunkt Kreisverkehr vor dem Atomkraftwerk.
Ab Bahnhof Offingen verkehrt ab 12 Uhr ein Shuttlebus.

Landesvorsitzender Eike Hallitzky ruft zu einer hohen Beteiligung bei der Demo auf:

In Gundremmingen steht Deutschlands gefährlichstes Atomkraftwerk. Dass die Bevölkerung noch bis 2021 täglich einer unkalkulierbaren Gefahr aussetzt werden soll, ist völlig unnötig und fahrlässig. Das AKW Gundremmingen ist für die Stromversorgung und Netzstabilität in Bayern schon jetzt überflüssig. Wir Grüne kämpfen in den Parlamenten wie auf der Straße für den beschleunigten Ausstieg und fordern, beide Blöcke des Pannenreaktors noch in diesem Jahr abzuschalten. Kommt zahlreich am Samstag!

An der Demo teilnehmen werden zahlreiche Grünen-PolitkerInnen, u.a.:

  • Sylvia Kotting-Uhl (grüne Rednerin, atompolitische Sprecherin im Bundestag)
  • Eike Hallitzky (Landesvorsitzender)
  • Sigi Hagl (Landesvorsitzende)
  • Ekin Deligöz (Landesgruppenchefin im Bundestag)
  • Ludwig Hartmann (Fraktionsvorsitzender im Landtag)

Ablauf:
13 Uhr Kundgebung
15 Uhr Sternenmarsch
16 Uhr Ende der Veranstaltung

Bündnis:
Atomausstieg Jetzt! Ulm, Anti Atom Oberallgäu, B90/ Die Grünen Bayern, Bund Naturschutz in Bayern e.V., BUND Regionalverband Donau Iller, Forum gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.,
Grüne Jugend Bayern, Jugendorganisation Bund Naturschutz, Mahnwache Gundremmingen, Naturfreunde Deutschland Landesverband Bayern, ÖDP, Umweltinstitut München e.V.

Weitere Infos: www.abschalten-vor-dem-gau.de