Grünes Kino

Filme sind eine gute Möglichkeit, um Inhalte zu transportieren: Dokumentationen eignen sich, um auf Missstände hinzuweisen, Wissen zu transportieren und Alternativen aufzuzeigen. Deshalb organisieren einige Ortsverbände und grüne Gruppierungen grüne Kinoabende, darunter ist auch der Ortsverband Wolfratshausen, der einmal monatlich ein „Grünes Kino” organisiert. Infos zum Grünen Kino des OV Wolfratshausen gibt es auf deren Webseite unter gruene-toelz-wor.de/gruene-vor-ort/wolfratshausen/gruenes-kino/

Meist am ersten Montag des Monats
immer um 19:30 Uhr
immer im Grünen Salon der „Flößerei“.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen,
Nach dem Film inhaltliche Diskussion.
Eintritt frei – Essen und Trinken zahlen
alle selbst und finanzieren damit den Raum. 

 

Der Landesmediendienst Bayern bietet für politisch Aktive Filme zum Ausleihen auf DVD, die auch öffentlich vorgeführt werden dürfen. Die Jahreskarte kostet für Institutionen wie Kreisverbände oder Fraktionen 80 €. Dafür kann man so viele Filme ausleihen wie man möchte.
http://www.mediendienste.info/aktuelles/index.asp