Katharina Schulze beste Rednerin im Landtagswahlkampf

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) hat die grüne Spitzenkandidatin Katharina Schulze zur besten Rednerin im Landtagswahlkampf gekürt. Laut Lisa Hilbich vom VRdS überzeugte Katharina Schulze die Jurymitglieder klar: „Die erst 33-jährige Siegerin beeindruckte als inspirierend, überzeugend, glaubwürdig und unterhaltsam. In ihren Reden voller Energie glänzte sie mit klaren Botschaften und einer greifbaren Persönlichkeit mit eindeutiger Positionierung“.

Bereits viermal zuvor hatte der VRdS unter großer Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit den besten Wahlkampfredner ermittelt. Zuletzt hatte Christian Lindner bei der Bundestagswahl 2017 als bester Wahlkampfredner überzeugt. Bei der Bundestagswahl 2009 lag Guido Westerwelle vorne, bei der Bundestagswahl 2013 Gregor Gysi und bei der Europawahl 2014 Martin Schulz.

Katharina Schulze kommentiert den Preis: „Eine großartige Auszeichnung, über die ich mich sehr freue. Besonders schön ist für mich, dass erstmals eine Frau zur besten Wahlkampfrednerin gekürt wurde. Für mich ist das Ansporn, weiterhin mit Nachdruck für starke Frauen in der Politik zu kämpfen und mit voller Motivation in den Wahlkampfendspurt zu gehen.“

Weitere Infos zu der Auszeichnung finden Sie hier: https://www.vrds.de/meldungen/PM1-BayWahl18.php