Mit Grün wär’s grün!

Stadt- und Metropolentwicklung heute bedeutet häufig einen Verlust an Grünflächen in den umliegenden Regionen. Dieser Flächenfraß wird von der CSU-Landesregierung beispielsweise durch die angestrebten Erleichterungen von Gewerbeansiedlungen entlang von Verkehrsadern gefördert. Neben diesem beherrschenden Thema geraten die innerstädtische Entwicklung und ihre ökologische Ausgestaltung oftmals in Vergessenheit, gerade im ländlichen Raum.

Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Eike Hallitzky, dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bayerischen Landtag, Ludwig Hartmann, und der Bundestagskandidatin der Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen, Dr. Gabriela Seitz-Hoffmann, lädt der Kreisverband Garmisch Partenkirchen von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN zum politischen Stadtspaziergang durch Garmisch-Partenkirchen.

Mit besonderem Fokus auf den unzureichenden Schutz des Altbaumbestandes durch eine nicht genügend wirksame Baumschutzverordnung wird über laufende Bauprojekte und die damit verbundenen Konflikte informiert und diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt des Spaziergangs ist die spezielle Verkehrsproblematik, die am Beispiel der anstehenden Umsetzung des Radverkehrskonzeptes erörtert wird, das maßgeblich durch die grünen Vertreter*innen in Garmisch-Partenkirchen initiiert und entwickelt wurde.

Politischer Stadtspaziergang

mit Eike Hallitzky, Ludwig Hartmann und Dr. Gabriela Seitz-Hoffmann

Datum: 02. August 2017

Beginn: 13:00 Uhr, Hauptbahnhof Garmisch-Partenkirchen

Über verschiedene Stationen führt der Spaziergang zur Alleestraße, die wir etwa 16:30 Uhr erreichen. Im Anschluss an dort stattfindende Aktionen und Diskussionen mit Bürgerinnen und Bürgern wird um 18:00 Uhr der grüne Stammtisch im Garmischer Festzelt eröffnet.

 

Wir freuen uns auf ihr Kommen!