Naturschutz als Lebensaufgabe

Der langjährige Chef und Mitbegründer des Umweltverbands BUND, Prof. Dr. Hubert Weiger, feiert am 21. April 2017 seinen 70. Geburtstag. Die Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen, Sigi Hagl und Eike Hallitzky, wünschen ihm alles Gute und würdigen seine Leistungen. Eike Hallitzky: „Unermüdlich und voller Herzblut zeigt Hubert Weiger immer wieder, dass Naturschutz und Wohlstand zusammengehören, dass das Waldsterben nicht vor der Haustür aufhört und dass die erneuerbaren Energien dringend ausgebaut werden müssen. Wir danken Hubert Weiger für seinen beharrlichen Einsatz für den Umwelt- und Klimaschutz.“

Sigi Hagl: „Seite an Seite kämpften wir Grüne mit Hubert Weiger und dem Bund Naturschutz erfolgreich für den Ausstieg aus der Atomenergie oder eine freifließende Donau zwischen Straubing und Vilshofen. Und gemeinsam stellen wir uns den Herausforderungen, die nicht weniger geworden sind. Um unsere Landschaften und die Artenvielfalt zu erhalten, treten wir ein für eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur und einen begrenzten Flächenverbrauch in Bayern.“