Die Zukunft in Bayern hat eine Farbe: Grün!

Politischer Aschmittwoch Grüne 2018 Anstossbild

Katharina Schulze, Ludwig Hartmann, Robert Habeck, Sigi Hagl, Eike Hallitzky

 

Aufgeheizte Stimmung, kämpferische Reden und Standing Ovations: Vor rund 600 Gästen begingen die bayerischen Grünen am 14. Februar 2018 ihren Politischen Aschermittwoch in Landshut. Als Hauptredner*innen sprachen das bayerische Spitzenduo für die Landtagswahl, Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, sowie der Bundesvorsitzende Robert Habeck. Hier finden Sie die besten Zitate.

 

 

Ludwig Hartmann

„Unsere Lebensgrundlagen stehen nicht zum Verkauf. Wir werden sie schützen! Deshalb fordern wir Grüne: Schluss mit dem Einsatz von Glyphosat, Schluss mit Neonikotinoiden.“

Politischer Aschmittwoch Grüne Bayern Ludwig Hartmann

Ludwig Hartmann

„Die CSU-Regierung ist derzeit im Begriff, das Land in ein Gewerbegebiet mit Autobahnanschluss zu verwandeln. Da hilft uns der weiß-blaue Himmel darüber auch nicht mehr. Wir Grüne stehen für eine Politik, die denkt, bevor der Bagger kommt.“

„Wir haben bereits 50.000 Unterschriften für unser Volksbegehren gegen Flächenfraß gesammelt. 50.000 Unterschriften, die beweisen, dass die Menschen in Bayern viel weiter sind, als die CSU.“

„Die Zeiten der absoluten Mehrheiten in Bayern werden im Herbst ein für allemal vorbei sein. Günther Beckstein, Edmund Stoiber und Horst Seehofer sind die letzten ihrer Art. Wir Grüne haben zwar viel übrig für den Artenschutz, aber alles hat eine Grenze.“

Katharina Schulze

„Diese Zeiten erfordern Mut, Zuversicht, Verantwortung und die Lust am Gestalten. Kurz gesagt: Frauen. Der Bundestag trieft vor Testosteron.“

Politischer Aschermittwoch Grüne Bayern Katharina Schulze

Katharina Schulze

„Wenn sich die CSU weiter mit den Europafeinden in Ungarn und der Türkei umgibt, dann schwächt sie unser Land. Das werden wir Grüne im Herbst verhindern!“

Wir haben in Bayern eine wunderschöne Natur, sehr langsames Internet, löchriges Mobilfunknetz und wenige Busverbindungen. Und die letzten drei Dinge werden wir ab Herbst 2018 ändern.“

„Opposition macht kreativ. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Aber wahrscheinlich bekommt man die CSU nicht ganz weg von der Regierung. Betreutes Regieren – das wäre vielleicht eine Möglichkeit.“

Robert Habeck

Politischer Aschmittwoch 2018 Grüne Robert Habeck

Robert Habeck

„Dieses Land gehört keiner Partei, sondern den Menschen, die sich kümmern um dieses Land. Es gehört den Menschen, die sich einmischen für ein besseres Bayern. Bayern ist mehr als die CSU: Es ist leidenschaftlich, es ist zukunftszugewandt, es ist weltoffen, es ist optimistisch, es ist naturverbunden.“

„Wer Rechtspopulisten hinterherläuft, stärkt nicht die Demokratie – sondern die Rechtspopulisten. Das Gegenteil ist starke, selbstbewusste und optimistische Politik. Dafür stehen wir Grüne.“

„Deniz Yücel ist der Bannerträger für Liberalität und Freiheit. Er hat gesagt, es geht nicht darum, sich freikaufen zu lassen, sondern es geht darum, zu widerstehen. Diese Bereitschaft, für seine Ideale einzutreten, ist in unserer heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Dafür danken wir ihm.“

„Wir brauchen eine Renaissance des Pazifismus. Es darf keine Rüstungslieferungen an die Länder geben, die Kriege führen!“

„Es geht beim Klimaschutz nicht um Deutschland oder um Schleswig-Holstein. Es geht um die Länder, die ihr Land durch Wasserknappheit oder steigende Meeresspiegel verlieren und viel elender dran sind als wir. Für diese Länder setzen wir uns ein.“

„Wir Grüne stehen für eine Politik, die Veränderung und Sicherheit, die Freiheit und Halt gemeinsam kombiniert.“

Flez OrangePolitischer Aschermittwoch Grüne Bayern Saal

 

 

 

 

 

 

Mitschnitte der Reden finden Sie auf unserem youTube-Kanal: REDEN
Die vollständigen Reden finden Sie unter folgendem Link: REDEN-mp3

Auch der grüne Aschermittwoch in Sulzberg (Oberallgäu) hat mit Cem Özdemir als Hauptredner über 500 Gäste angezogen. Hier geht es zur Nachlese.