PM der Grünen Schweinfurt: Der „grüne Prinz“ und seine Vision – Bilder aus Südengland

Prinz Charles hat eine Vision: Er will die Welt ökologisch ernähren und zeigen, dass man mit nachhaltiger Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten kann.

Das Beeindruckende dabei ist, dass er es nicht allein bei dieser Vision beließ. Zu Recht mahnt er immer wieder, wie auch beim Klimagipfel in Kopenhagen an, daran zu denken, „dass unsere Kinder und Enkel nicht fragen werden, was unsere Generation gesagt, sondern was sie getan hat.

Kinotour Schweinfurt

Ursula Lux (Moderation), Sigi Hagl (Landesvorsitzende), Paul Knoblach (Öko-Landwirt), Sieglinde Fleischmann (Landfrauenverband), Bernhard Weiler (Bauernverband Unterfranken)

Schon vor 30 Jahren ließ der „grüne Prinz“ trotz aller Bedenken, Warnungen, Spott und Häme seine Duchy Home Farm im Südwesten Englands mit Hilfe von Farmmanager David Wilson in einen Betrieb ohne Gifte, ohne Gentechnik und mit artgerechter Tierhaltung umstellen.

Filmemacher Bertram Verhaag hat die beiden, „den Bauern und seinen Prinzen“, fünf Jahre lang begleitet und zeigt: Ökologische Landwirtschaft ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch eine echte betriebswirtschaftliche Alternative.

Der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Schweinfurt​ lud am Mittwoch den 17. Juni um 19:00 Uhr zu diesem Filmabend mit anschließender Gesprächsrunde ab 20:30 Uhr mit folgenden Gästen ins KUK (Kino und Kneipe) in der Ignaz-Schön-Straße 32 ein:

  • Sigi Hagl -​ Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Bayern. Die grüne Stadt, die grüne Gemeinde ist der Dreh- und Angelpunkt ihrer Vision von einer ökologischen, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft.
  • Sieglinde Fackelmann– Kreisbäuerin. Sie ist engagiert im Landfrauenverband und betreibt einen Spargelhof in Frankenwinheim.
  • Bernhard Weiler – Landwirtschaftsmeister. Er ist Bezirkspräsident des unterfränkischen Bauernverbandes und engagiert sich für den ländlichen Raum, die Land- und Forstwirtschaft, sowie für Bauernfamilien und Grundeigentümer.
  • Paul Knoblach –  Öko-Landwirt.  Zusammen mit seiner Familie betreibt er einen Biohof in Bergrheinfeld-Garstadt. Zudem ist er Mitglied des Öko-Anbauverbandes Naturland, wo er sich auch in ehrenamtlicher Funktion im Präsidium engagiert. Last but not least ist er als Kreisrat im Landkreis Schweinfurt aktiv.

Moderiert wurde die Diskussion von Ursula Lux.