AKW, WAA, Castoren, Endlager – Gewalt oder Konsens?

Freitag, den 21. April 201719:00 Uhr Weiherhaus Theater, Kamm 15C, Ortenburg

Super-GAU: der erste am 26. April 1986 in Tschernobyl (Ukraine), der zweite am 11. März 2011 in Fukushima (Japan). Anlässlich dieser Jahrestage zeigt der Kreisverband Passau-Land den Film “Unser gemeinsamer Widerstand” einer Hamburger Bürgerinitiative mit Dokumentar-Aufnahmen aus den letzten fünf Jahrzehnten.
Der Film zeigt, wie Politik ihr Atomprogramm gegen die Bevölkerung mit Polizeigewalt durchsetzen wollte, sich Teile der Anti-AKW-Bewegung radikalisierten und militante Proteste bis heute anhalten.
Wie geht es weiter in einem Land, in dem immer mehr Castoren-Transporte rollen und das sein Endlager für Atommüll noch nicht gefunden hat: Gewalt oder Konsens?

Diese Frage diskutieren wir mit

  •     Hans Schuierer, Landrat von Schwandorf a. D. Wackersdorf-Demonstrant
  •     Paul Gross, Gewerkschaft der Polizei, in Wackersdorf eingesetzter Bundesgrenzschutz-Beamter
  •     Sylvia Kotting-Uhl, Bündnis 90/Die Grünen (MdB), atompolitische Sprecherin Bundestagsfraktion, Berichterstatterin der Endlagersuchkommission

Zeit

  • 21. April 2017, 19:00 Uhr

Ort

  • Weiherhaus Theater, Kamm 15C, 94496 Ortenburg
    Tel.: 08542 / 2415

http://www.gruene-passauland.de/trailer.html