Trauer um Hans Hohenester

Bayerns Grüne trauern um Hans Hohenester, einen Visionär und unermüdlichen Wegbereiter des ökologischen Landbaus.

Sigi Hagl, Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Bayern:

Seine Wegbegleiter nannten Hans Hohenester den Zukunfts-Macher. Wir werden ihn als begeisternden Antreiber, Visionär und Mitstreiter vermissen.

 

Hans Hohenester lebte seine Überzeugung. Politik und landwirtschaftliche Praxis waren für ihn aufs Engste verbunden. Das machte ihn so authentisch. Er hat fest an den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Zukunft geglaubt und sich dafür unermüdlich eingesetzt. Schon 1990 stellte Hans Hohenester gemeinsam mit seiner Frau Maria den elterlichen Bauernhof auf ökologische Bewirtschaftung um und trat dem Naturland-Verband bei. 1994 übernahm Hohenester den Landesvorsitz des Naturland-Verbands und zusätzlich auch den Vorsitz der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau. Seither prägte sein Wirken, zuletzt als Vorsitzender des Naturland-Präsidiums, entscheidend den Öko-Landbau in Bayern und darüber hinaus.