Vielfalt & Zusammenhalt

Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft – und das ist gut so. Wir Grüne stehen für eine Politik, die das ermöglicht. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleichberechtigt und selbstbestimmt zusammenleben können. Wir Grüne setzen uns für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen ein. Wir fordern eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung: Weg mit den Barrieren, auch in den Köpfen. Kulturelle Vielfalt ist für uns Chance und Tatsache. Wir brauchen Chancengleichheit unabhängig von Nationalität oder Geschlecht – in der Schule, bei der Arbeit, in der Politik. Alle Menschen sollen ihre Potenziale entfalten und in Freiheit ihr Leben gestalten können. Grüne Gesellschaftspolitik verwirklicht gleiche Rechte für alle – für eine zukunftsfähige, kreative und gerechte Gesellschaft.

Beiträge

Solidarität macht sichtbar und stark

Sowohl in der feministischen als auch in der queeren Szene entbrennen in letzter Zeit verstärkt Diskussionen darüber, wer denn nun bei welchem Spiel mitspielen darf: Da streiten sich z. B. …

weiterlesen

Feminismus, Sexismus und #Ehefüralle

Feminismus Sookee fragt in ihrem feministischen Zwischenruf Geschlecht anerkennen, Geschlecht überwinden: Hier die Quote, da Postgender, wie sich unterschiedliche feministische Herangehensweisen zwischen Zweigeschlechtlichkeit und Postgender verbinden lassen. Und im Blog …

weiterlesen

Grüne zeichnen furchtlose Pfarrerin aus

Der Sepp-Daxenberger-Preis 2017 geht an Doris Otminghaus, evangelische Pfarrerin im unterfränkischen Haßfurt. Das gab die Landesvorsitzende der Grünen Bayern, Sigi Hagl, heute auf einer Pressekonferenz zusammen mit der Preisträgerin bekannt. …

weiterlesen

Heirate doch, wen(n) du willst!

Super Stimmung und viel Elan gab es bei den Bayerischen Grünen auf dem Christopher Street Day in München vergangenes Wochenende. Gemeinsam mit 140.000 feierten wir den Grün-initiierten Erfolg der „Ehe …

weiterlesen

Volle Gleichberechtigung dank Grüner Beharrlichkeit

Den heutigen Beschluss im Bundestag zur „Ehe für alle“ kommentiert die Landesvorsitzende der bayerischen Grünen Sigi Hagl: Diese Entscheidung war überfällig. Wir freuen uns, dass nach jahrelanger Blockade durch die …

weiterlesen

Für eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik

Auf der heutigen Kundgebung der „Bayerischen Ärzteinitiative für Flüchtlingsrechte“ setzte die Landesvorsitzende der bayerischen Grünen, Sigi Hagl, erneut ein deutliches Zeichen gegen die unmenschlichen Abschiebungen nach Afghanistan. Sigi Hagl: „Die …

weiterlesen

Integration zum Erfolg führen – Berufsausbildung fördern statt blockieren!

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni erklärt Sigi Hagl, Landesvorsitzende der bayerischen Grünen: Die Herausforderungen für eine gelingende Flüchtlingspolitik und Integration sind enorm. Wir Grüne setzen uns daher für eine gemeinsam …

weiterlesen

Menschlichkeit über Bord, Herr Mayer?

Zur Äußerung des innenpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Fraktion, Stephan Mayer (CSU), in der gestrigen ZDF-Sendung „Berlin direkt“, die Rettung von Ertrinkenden sei ein „Shuttle Service zum italienischen Festland bzw. zu den …

weiterlesen

Schluss mit Abschiebungen nach Afghanistan

Die Bundesregierung hat den für heute geplante Abschiebeflug nach Afghanistan aufgrund des Anschlags in Kabul spontan abgesagt. Hierzu erklärt die Landesvorsitzende der bayerischen Grünen, Sigi Hagl: Was für eine zynische …

weiterlesen

Bildungshürden abbauen – keine Gebühren für staatliche Fortbildung und Studium

Der breite Zugang zu Bildung für alle Bevölkerungsschichten ist ein zentrales Anliegen der Grünen. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen entsprechend ihrer Interessen ihren Bildungsweg gehen können und dabei …

weiterlesen

Beiträge aus der Landtagsfraktion

Grüne Initiative für Weidemilch

In fast allen Werbeprospekten zu Bayern findet man Milchkühe auf einer saftigen Wiese vor einer schönen Alpenkulisse. Leider ist die Realität eine ganz andere. Bei der letzten Landwirtschaftszählung kam heraus, dass in Bayern nur 16 Prozent der Milchkühe auf die Weide kommen. Bayern ist damit Schlusslicht unter den westlichen Bundesländern. Deshalb wollen wir Grüne mit einer Initiative für eine bayerische Weidemilch die Kühe wieder vom Stall auf die Wiese bringen. mehr

Mehr Bio in staatlichen Kantinen? Nicht in Bayern!

München (12. Juli 2017/ula). Mehr Bio in staatlichen Kantinen, bei Empfängen und Festakten: Was in anderen Ländern gang und gäbe ist, wird in Bayern von der CSU-Fraktion blockiert. Die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl, kann das nicht nachvollziehen. „Die Leitlinien über Bio und Regio in Kantinen werden von staatlicher Seite nahezu komplett ignoriert. Dabei ist auch der Staat Verbraucher und muss seine Verantwortung wahrnehmen. Die CSU führt ihre eigenen Programme zur Förderung bayerischer Bioprodukte ad absurdum.“ mehr

Nur Umsteuern in der Agrarpolitik kann Höfesterben vorbeugen

„Wenn wir in der Agrarpolitik jetzt nicht umsteuern, werden wir in den nächsten zehn Jahren ein Fünftel der Betriebe verlieren.“ Diese Erkenntnis nimmt unsere agrarpolitische Sprecherin, Gisela Sengl, aus der Expertenanhörung „Entwicklung einer sozialen und nachhaltigen gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020“ an diesem Mittwoch mit. mehr

Gesunde Milch wächst auf der Wiese

München (31. Mai 2017/ula). Anlässlich des morgigen Weltmilchtags (Do, 01. Juni) fordern die Landtags-Grünen eine Initiative für eine „Bayerische Weidemilch“ und die Einführung eines offiziellen, staatlichen Qualitätssiegels. mehr