Volksbegehren gegen CETA

Wir Grüne unterstützen das Volksbegehren gegen CETA. CETA ist das geplante Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und wird oft als kleine Schwester von TTIP bezeichnet.

Aktuell: Landesvorsitzende Sigi Hagl kommentiert die Entscheidung der EU-Kommission, die nationalen Parlamente nicht über das europäisch-kanadische Handelsabkommen CETA abstimmen zu lassen:

sigihagl_pfkleinEs ist wichtig, dass die nationalen Parlamenten über CETA abstimmen werden. Mehr Beteiligung stärkt Europa in dieser krisengeschüttelten Zeit. Wir gehen davon aus, dass neben dem Bundestag auch der Bundesrat zustimmen muss. Hier wollen wir mit dem bayerischen Volksbegehren die CSU-Staatsregierung anweisen, gegen CETA zu stimmen. weiterlesen

Mehr Infos über CETA: https://gruene-bayern.de/?s=ceta

So kannst Du Dich gegen CETA engagieren

1) Sammle Unterschriften für das Volksbegehren gegen CETA
Am Samstag, den 16. Juli findet der bayernweite Unterschriftensammeltag zum Volksbegehren gegen CETA statt. In möglichst vielen Orten sollen Unterschriften für das Volksbegehren gesammelt werden. Unterschriftenlisten, Argumentationshilfen, Flyer und Plakate für die Infostände können schon jetzt bestellt werden.

Wichtige Hinweise zur Gültigkeit von Unterschirftenlisten:

  • Nur deutsche StaatsbürgerInnen, die in Bayern gemeldet sind, dürfen unterschreiben.
  • Auf einer Liste dürfen nur Personen unterschreiben, die in der selben Gemeinde oder Stadt gemeldet sind.
  • Nur Originale verwenden. Kopien und Ausdrucke sind ungültig.
  • Bitte schickt die Listen spätestens zum 1.8.2016 an das Kampagnenbüro (Adresse auf der Liste). Die Listen müssen nicht voll sein.

ttip17sep

2) Demonstriere am 17. September gegen CETA und TTIP
Am 17. September wird es zeitgleich in sieben deutschen Städten Demos gegen CETA und TTIP geben. Auch in München. Mehr Infos gibt es unter ttip-demo.de